Presse

01. September 2015

Kampagne: „Genauso. Nur günstiger.“
(Merzig, den 01.09.2015) – Mit der Kampagne „Genauso. Nur günstiger“ macht der Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands (VAD e.V.) auf die Gleichwertigkeit und die Kostenvorteile von Import-Arznei- mitteln aufmerksam........mehr

Presse

10. Juli 2015

Exportverbot aus Griechenland – Trojanisches Pferd des vfa
(Merzig, den 10.07.2015) – Der Verband der Arzneimittelimporteure
Deutschlands (VAD e.V.) sieht in der Forderung des vfa für ein generelles Exportverbot von Arzneimitteln aus Griechenland eher den Versuch mit einem Hilfsprogramm die eigenen wirtschaftlichen Interessen zu sichern.......mehr

Presse

18. Juni 2015

Aussagen des BfArM Präsidenten nicht tragbar
(Merzig, den 18.06.2015) – Der Verband der Arzneimittelimporteure
Deutschlands (VAD e.V.) widerspricht entschieden dem Präsidenten des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), in seiner Behauptung, dass „der Parallelimport das Einfallstor für Fälschungen“ sei......mehr

Presse

11. Mai 2015

Mit und nicht gegen Arzneimittelimporte arbeiten
(Merzig, den 26.01.2015) – Der Bundesrat hat im Zuge des
Bürokratieentlastungsgesetzes in seiner Sitzung vom 08. Mai 2015 einen Prüfantrag, die Importförderung nach § 129 Abs.1 Nr.2 SGB V zu streichen, abgelehnt.....mehr

26. Januar 2015

Importe: größere Einsparungen und noch mehr Potential
(Merzig, den 26.01.2015) – Mit einer Neuauflage der Prognos Studie „Import von Arzneimitteln – Einsparungen für das Gesundheits- wesen in Deutschland“ legt der Verband der Arzneimittelimporteure Deutschlands (VAD e.V.) aktualisierte Erkenntnisse einer Vorgängerstudie aus dem Jahr 2007 vor....mehr

27. November 2014

Keine Fälschungen aus Spanien
(Merzig, den 27.11.2014) – Der VAD weist auf die mißverständlichen und zum Teil falschen Formulierungen in der aktuellen Meldung des PEI vom 26.11.2014 mit der Überschrift „Arzneimittelfälschungen in Spanien“ hin, die geeignet sind, Apotheker und Patienten vorschnell zu verunsichern....mehr

14. November 2014

VAD entgegnet AOK BaWü
(Merzig, den 14.11.2014) – Der Verband der Arzneimittelimporteure Deutschlands e.V.(VAD) reagiert in einem Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden der AOK Baden-Württemberg, Herrn Dr. Christopher Hermann, mit Erstaunen auf dessen Aussage, die Importquote sei überholt und könne entfallen....mehr

28. Oktober 2014

VAD lässt Versorgungsvertrag überprüfen
Merzig (28.10.2014) Der Verband der Arzneimittelimporteure (VAD e.V.) hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mit der Bitte angeschrieben, den Arzneimittelversorgungsvertrag Bayern (AV-Bay) in der seit 01.10.2014 gültigen Fassung auf eine ergänzende Regelung zu Importen hin zu überprüfen, die die Abgabe für Apotheken erschwert....mehr

10. Oktober 2014

„Vor der eigenen Haustür kehren“ - VAD widerspricht vfa Merzig (10.10.2014) Der Verband der Arzneimittelimporteure
Deutschlands (VAD e.V.) widerspricht der Hauptgeschäfts-führerin des vfa, Frau Birgit Fischer, in ihrer Einschätzung, dass Arzneimittelimporte an sich die „Achillesferse in der sicher geschlossenen Lieferkette“ sind....mehr

18. Februar 2013

Wirtschaftlichkeit deutlich sichtbar machen Merzig (18.02.2013) Seit dem 1. Februar werden für bislang 13 Präparate in den Apothekensoft-waresystemen die von den Erstanmeldern mit der GKV ausgehandelten Rabatte nach § 130b SGB V ausgewiesen. ...mehr

10. April 2012

Jetzt sind die Krankenkassen am Zug: Arzneimittelpreise öffentlich machen! Merzig (10.04.2012) Zur aktuellen Debatte um die CDU-
Forderung nach „Geheimpreisen für die Pharmaindustrie“ erklärt das Vorstandsmitglied des Verbandes
der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e.V. (VAD), Jörg Geller ...mehr

16. Dezember 2011

CC Pharma kommt Ausschluss aus VAD zuvor Merzig (16.12.2011) Der Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e. V. (VAD) hat gestern die fristlose Kündigung des Mitgliedsunternehmens CC Pharma GmbH aus Densborn erhalten ...mehr

25. Februar 2011

Importeure betreiben seriöses Geschäft Merzig (25.02.2011) Wie verschiedene Staatsanwaltschaften bestätigten, wird zur Zeit gegen einige Pharmagroßhändler ermittelt ...mehr

21. Mai 2010

Auch Private zahlen mehr Erhöhung des Herstellerrabattes trifft auch privat Versicherte ...mehr

19. Mai 2010

Griff in die falsche Tasche Stellungnahme des Verbandes der Arzneimittelimporteure Deutschland ...mehr

30. April 2010

ENVI-Entscheidung mit Augenmaß VAD begrüßt den Beschluss des Gesundheitsausschusses ...mehr

Impressum



Verband der Arzneimittel-Importeure Deutschlands e.V. (VAD)
Im Holzhau 8
D-66663 Merzig

Vorstandsvorsitzender und inhaltlich verantwortlich gemäß § 6 MdStV/TDG: Edwin Kohl

Tel: +49 - (0) 6861 / 900-1301
Fax: +49 - (0) 6861 / 900-1303
kontakt@vad-news.de
www.vad-news.de

Der VAD ist ein eingetragener Verein: AG Merzig, Vereinsregister 1178.


HAFTUNGSAUSSCHLUSS


Inhalte

Haftungsansprüche gegen den VAD, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des VAD kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Verweise und Links

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der VAD hat die Absicht, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Das Copyright für veröffentlichte, vom VAD selbst erstellte Objekte/Inhalte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen wie gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des VAD nicht gestattet.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


© VAD 2016, Impressum · anmelden · Suche